Chrissi (Schemzedah)

„Den orientalischen Tanz habe ich schon im Alter von 15 Jahren als große Leidenschaft für mich entdeckt.

Meine erste Lehrerin, Sabuha Shahnaz in Augsburg (D), hat mich mehrere Jahre sehr intensiv und professionell an diesen Tanzstil herangeführt.

Während eines sechs monatigen Aufenthalts in Indien (Kochin) habe ich in der Dharani School for Performing Arts bei Shyamala Surendran meine Ausbildung im indischen Tempeltanz Bharat Natyam erweitert. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich meine Ausbildung in Bharat Natyam, Bollywood und Bhangra bei Chandra Devi in München fortgeführt. Regelmäßige Fortbildungen im indischen und orientalischen Tanz, Bollywood, Bhangra, Tribal-Style-Dance, Tribal Fusion, Indian Tribal Fusion, Gipsy, Yoga und Tanzimagination bei Amos Pinhasi aus New York setzten immer wieder neue Impulse und erweitern stetig mein Reportoire.

Dem Tribal Style bin ich zum ersten Mal bei Rachel Brice in Wien begegnet. Zahlreiche Fortbildungen in dieser Tanzform im In – und Ausland begleiten mich bis heute auf meinem „Tribal Tanzweg“. Mit den Wüstenrosen habe ich von 2007 bis 2017 getanzt.

Zwischen 2008 und 2012 habe ich einen Traum verwirklicht und am Konservatorium Wien Pädagogik für Modernen Tanz studiert.

In der Orientalischen Szene unterrichte ich unter dem Namen „Schemzedah“ im Tanzstudio Mänada (www.maenada.at), an der Sportuniversität Wien sowie auf in– und ausländischen Workshops. Darüberhinaus leite ich die indische Tanzgruppe VIENNA BOLLYWOOD students und bin Gründerin der VIENNA BOLLYWOOD dance company.

SPREADING KITSCH, DRAMA AND PASSION ACROSS THE CITY viennabollywood.blogspot.co.at

www.schemzedah.com